Seit über 100 Jahren ...
TRADITIONELLES HANDWERK
Die leicht angetrockneten Fleischstücke werden anschliessend in regelmässigen Abständen dreimal gepresst. Dies bewirkt einerseits eine gleichmässige Verteilung der im Fleisch vorhandenen Flüssigkeit und verleiht dem Bündnerfleisch ausserdem die charakteristische Form. In den rund 10 bis 20 Wochen Trocknungszeit wird jedes Fleischstück etwa 60 bis 70 mal in die Hand genommen, kontrolliert und bearbeitet – ein arbeitsaufwändiger Prozess. Der Gewichtsverlust während des Trocknens beträgt rund 50%. Der Name «Bündnerfleisch» ist geschützt. Er garantiert, dass das Fleisch in Graubünden veredelt wird. zurück>
BRÜGGER.PARPAN | Naturlufttrocknerei | 7076 Parpan | Tel. 081 382 11 36 | Fax +41 81 382 18 22 | info@bruegger-parpan.ch